Nachrichten
09.10.2017 - St. Stephanus
Ökumenischer Pilgerweg

Es ergeht eine herzliche Einladung zum ökumenischen Pilgerweg in Affalterbach am Sonntag, 22. Oktober 2017 von 14.00 bis 17.00 Uhr. 
<< mehr >>


20.09.2017 - St. Stephanus
Frauengottesdienst am Mittwoch, 11.10.2017 um 19:00 Uhr in Oppenweiler
Leben ist Bewegung - Mit einem Lächeln im Gesicht 
<< mehr >>


10.08.2017 - St. Stephanus
Dienstag, 15. 08.2017
Ein alter Brauch soll wieder aufleben
Kräutersammeln mit Christine Pommerer (ab 13:30 Uhr) und Kräuterweihe an Maria Himmelfahrt in der St. Urbankapelle in Kleinaspach um 18:00 Uhr 
<< mehr >>


St. Stephanus / St. Joseph

Pfarrer Hans Paul ist am Dienstag, 04. Juli gestorben.

Zum Tod von Pfarrer i. R. Hans Paul

In seiner Vaterstadt Heilbronn, wo er seinen Ruhestand verbrachte, verstarb am 04. Juli 2017 im Alter von 88 Jahren der langjährige Seelsorger der Kath. Pfarrei St. Stephanus, Oppenweiler–Aspach.
Pfarrer i. R. Hans Paul wurde 1953 in Heilbronn zum Priester geweiht. Anschließend war er Vikar in Bietigheim und Seelsorger im Lager Weinsberg.
Im Jahr 1962 trat er die Nachfolge von Pfarrer Karl Wilbs als Pfarrer der Pfarrei Oppenweiler-Aspach an. Bis zum Eintritt in den Ruhestand im Jahr 1998 hielt er dieser Pfarrei die Treue.
Da als Nachwirkung des zweiten Weltkrieges die Zahl der Katholiken in Oppenweiler stark anstieg und die vorhandene Kirche sich als zu klein erwies, wurde der junge Pfarrer zum Bauherrn. Das Ergebnis ist das Kath. Gemeindezentrum mit Kirche, Gemeinde- und Pfarrhaus. Am 1. Adventssonntag 1971 konnte es von Weihbischof Herre eingeweiht werden.
Während seiner fast 37-jährigen Amtszeit engagierte sich der nicht nur bei den Katholiken geachtete und beliebte Seelsorger – nachhaltig unterstützt von seiner Gemeinde – auch für Aufgaben über das Gebiet seiner Pfarrei hinaus.
Besondere Unterstützung erfuhr in diesem Zusammenhang das von Frau Rita Moser (Stgt.–Hofen) mit aufgebaute Rubaga-Hospital in Kampala/Uganda. Diese Beziehung dauert bis heute an.
Schon lange vor der Wiedervereinigung erhielt das Oratorium des Hl. Philip Neri in Leipzig-Lindenau eine wirksame Hilfe. Für Letzteres wurde Pfarrer i. R. Hans Paul vom Bischof von Dresden-Meißen mit der St. Benno-Medaille geehrt.
Ein schönes Zeugnis seines Wirkens erhielt Pfarrer Paul bei seiner Verabschiedung in den Ruhestand. Unter anderem wurde ausgeführt, „dass Pfarrer Paul bei allem Entgegenkommen seinen Dienst ernst nahm und uneingeschränkt hinter dem stand, was er verkündete. Von vielen geliebt, von allen geachtet sei er einem Leuchtturm gleichgekommen, nach dem man sich ausrichten konnte.“
So lange es seine Kräfte zuließen, war Pfarrer Paul auch im Ruhestand in HN-Horkheim als Seelsorger tätig.
In Trauer und mit großer Dankbarkeit erinnert sich die Pfarrgemeinde St. Stephanus Oppenweiler-Aspach an das Wirken ihres langjährigen Seelsorgers, den Pfarrer i. R. Hans Paul.
(Für die Gemeinde: Karl Geisselbrecht, Kirchenpfleger)



© Kirchengemeinde Oppenweiler/Aspach - 2017